Adresse: 04071 Ukraine, Kiew, Podil, Schekavitskaja-Str. 30/39, of. 4 E-mail: info@primetour.uaPhone +38 (044) 207-12-44Lizenz von Tour Operator-Nr.: АГ №580812Sitemap

Die Kiewer Seilbahn am Anfang des 20. Jahrhunderts, Kiew
 
+38 (044) 207-12-44
+38 (096) 940-00-00
+38 (099) 550-00-00

Мы поддерживаем
реформы в Украине
и работаем
исключительно через
расчетный счет!
Die Kiewer Seilbahn am Anfang des 20. Jahrhunderts, Kiew
Montag, 27 März 2017

Stadtführungen > Durch die Hauptstraße der Ukraine

Anfang von Kreschtschatik – Europäischer Platz

Hauptstrasse Kreschtschatik

Ende von Kreschtschatik – Bessarabskaja-Platz

Anfang von Kreschtschatik – Kaufmannsasamblee,
heute Europäischer Platz

Vorrevolutionärer Kreschtschatik

Bessarabskaja-Platz. 50-er Jahre

Kreschtschatik – ist eine der bekannten Zentralstraßen der Welt. Hier tost schon über zwei Jahrhunderte das kommerzielle, politische und kulturelle Leben Kiews. Die ersten in Kiew: Telefon, Telegraf, Straßenbahn, Wasserleitung und Kanalisation, Gas- und elektrische Beleuchtung und schließlich der erste Kiewer „Himmelkratzer“ – ist alles Kreschtschatik.

Hier hörte man Beethoven und veranstalteten die Ausstellungen russische Maler „Peredwischniki“ (Wandermaler), auf dieser Straße spazierten T. Schewtschenko und M. Schepkin, P. Tschaikowsky und F. Schaljapin, W. Majakowsky und  I. Mandelstamm…

1200 Meter – eine der kürzesten Zentralstraßen der Welt. Um so mehr interessant ist in dieser Straße zu bummeln und verstehen zu können, warum gerade diese zu einer Art „Konzentrat“ der Geschichte Kiews der letzten Jahrhunderte wurde.

Über 300 Jahre zuvor rauschte hier entlang alten Erdwälle der altrussischen Stadt der Bach „Kreschtschaty“, wo der Großfürst Wladimir 988 seine Söhne, Kriegsgefolge und Bojaren getauft hatte.

Im  XIX. Jh. erlebte die Umgebung der heutigen Hauptstraße eine echte Baurevolution, wodurch sie vom Stadtrand zur zentralen Handelsmagistrale, „Kiewer Broadway“ wurde.  

Hier befanden sich die luxuriösesten Hotels, Geschäfte, auf dem heutigen Unabhängigkeitsplatz hatte ihren Sitz die Stadtduma (Stadtverwaltung).  

Das tragische 1941 Jahr machte dem alten Kreschtschatik Ende, aber an dessen Stelle entstand  ein neues eigenartiges Ensemble der Zenralstraße, das für eines der schönsten im Ost-Europa Mitte des XX. Jh. gilt.  

Die Führung beginnt auf dem Europäischen Platz mit dessen reicher Geschichte. Das „Ukrainische Haus“, Philharmonie, Puppentheater, Museum für Wasser, Park auf Dnepr-Hügel, „Dynamo“-Sportanlage mit dem Stadion etc. – all dies sehen Sie in der Umgebung des Platzes mit eindeutigen europäischen Namen.

Eine kurze Strecke bis zum Platz der Unabhängigkeit zurückgelegt, und dabei die Meisterbauwerke  der ehemaligen Banken aus der Zarenzeit besichtigt, geraten wir auf den Hauptplatz der Ukraine.  

Konservatorium, Hauptpostamt, das internationale Zentrum für Kultur (ehemalige Lehranstalt für die Jungfrauen aus Adelsfamilien), Monument der Unabhängigkeit, Handelszentrum „Globus“ etc. – ist es das Antlitz dieses Platzes (ukrainisch heißt „Maydan“, wo 2004 die berühmten Ereignisse der Orangerevolution stattfanden).

Von hier aus fängt der Kreschtschatik-Boulevard   Meisterwerk der Stadtrekonstruktion in der Nachkriegszeit. Die Hauptstraße ist hier bis 100 m breit und am Wochenende wird sie tatsächlich zu einem echten Boulevard – Straßenverkehr wird gesperrt und ausschließlich als Promenade vorgesehen. Es wartet auf uns der interessanteste Bereich dieser Straße: Boutiques,  Sitz des Oberbürgermeisters, Passage mit dem Denkmal für Kiewer Chefarchitekten Gorodetsky, TV-Zentrum, Zentralwarenhaus, Kinotheater „Druzhba/Freundschaft“ mit der Turmspitze „Gruß an Moskau!“  – all das hat den Platz in ca. 500m Straßenbreite gefunden.

An der Kreuzung mit der B. Chmelnizky-Str. begeben wir uns zum Straßenbereich der alten Bebauung, die uns die Vorstellung über Kreschtschatik der Zarenzeiten ermöglicht.  Übergang aus dem XX. ins XIX. Jh. und nicht umgekehrt -  darin liegt der Zaubersinn unserer Hauptstraße!  Dieser Straßenbereich behält seie Geheimnisse. Z.B., „Intimtheater“, möchten Sie wissen, was und wo ist es? Dann bleiben Sie mit uns und seien aufmerksam!

Die Führung schließt sich am Bessarabka-Markt, dessen Gebäude im Stil Modern 1912 gebaut wurde. Gleich daneben – ein Zentrum für Kultur-und Ausstellungsleben – Riesenkomplex „Mandarin- Plaza“, wo es immer was zu sehen und zu bewundern, so wie auf dem Markt zu kaufen gibt.  

Wir sind überzeugt, dass Ihre Bekanntschaft mit der Hauptsraße Kreschtschatik ein Interesse bei Ihnen für weitere Führungen in unserer wunderschönen Stadt auslöst!

 

Organisatorische Fragen:  

  • Dauer der Führung: ca. 2 Stunden.
  • Nach Ihrer Anfrage zu jeder Zeit.
  • Zu Ihrer Verfügung: Guides Dolmetscher (Lizenz, höchste Qualität, Sprachen: Deutsch, Englisch). 

 

 Kiewer Passage –Promenade

Platz der Unabhängigkeit

 

Kreschtschatik- Boulevard

 

LESEN SIE BITTE AUCH:

☎ +38 (099) 55-00-000, +38 (096) 94-00-000

Durch die Hauptstraße der Ukraine


 – 

   erwachsene  –     kinder

Vielen Dank für Ihre Buchung!

Manager nimmt bald Kontakt mit Ihnen auf.