Adresse: 04071 Ukraine, Kiew, Podil, Schekavitskaja-Str. 30/39, of. 4 E-mail: info@primetour.uaPhone +38 (044) 207-12-44Lizenz von Tour Operator-Nr.: АГ №580812Sitemap

Stadt Luzk, Panorama der Altstadt. Wolhynien Gebiet, West-Ukraine.
 
+38 (044) 207-12-44
+38 (096) 940-00-00
+38 (099) 550-00-00

Мы поддерживаем
реформы в Украине
и работаем
исключительно через
расчетный счет!
Stadt Luzk, Panorama der Altstadt. Wolhynien Gebiet, West-Ukraine.
Montag, 27 März 2017

Stadtführungen > Legenden des ukrainischen Fußballs. „Dynamo Kiew“- Museum.

 

     

Es gibt wenige Fußball-Museen in der Ukraine. Doch die zwei bekanntesten Fußballvereine – „Dynamo“ Kiew und „Schachtjor“ Donezk haben eigene Museen, welche alle Interessenten  willkommen heißen. „Dynamo“ Kiew Museum ist Ende 1990-er vom Kandidaten der historischen Wissenschaften, altem Verehrer  der berühmten Fußballmannschaft Valery Starkov gegründet worden. Die Museumssammlung enthält die   Reliquien und Dokumente, die nicht nur mit der Geschichte von FK „Dynamo“ Kiew, sondern auch mit Werden bzw. Herausbildung des Kiewer Fußballs im Allgemeinen verbunden sind.

1920-1940 Jahre ist die geheimnisvollste Zeitperiode in der FK-Geschichte wenigstens deshalb, weil nicht viel Informationen und Unterlagen jener Zeit erhalten sind. „Körnchen für Körnchen“ wurden die Informationen in vielen UdSSR-Republiken gesammelt und in den Archiven mühsam gearbeitet, weil das Leben  die ehemaligen „Dynamo“- Fußballspieler auf dem großen Territorium der Ex-Sowjetunion „zerstreut“ hatte. Über einige Spieler war manchmal keine Erwähnung zu finden — nur ihre Darstellungen auf alten Mannschaftsfotos und die Erwähnung auf der Gesamtliste. Und wie viele Legenden entstanden in der FK-Geschichte, welche die Kriegsperiode betrifft, insbesondere die Geschichte über den berühmten „Todesspiel“ am 9. August 1942, als Kiew sich unter der deutschen Besatzung befand…

  Auch ohne diese Legende hat der große Fußballverein vieles, worauf er mit Recht stolz ist. Die über dreißig von FK „Dynamo“ gewonnenen Pokale erinnern an eine Schatzkammer eines alten Königreichs. In unserem Fall – die legitimen Preise von „Königen“ der Fußballarena, welche sie  im Laufe von vielen Jahrzehnten in zahlreichen Sportwettbewerben gewonnen haben.

Im Museum vertieft man sich in die Atmosphäre der „Dynamo“- Geschichte und kapiert inwieweit  sie und FK- Traditionen reich sind,  man wird sich den Erfolgen unserer Mannschaft bewusst, die schon längst zu einem der Sportsymbole der Ukraine wurde.

Das Museum befindet sich heute im Administrativgebäude des „Dynamo“- Stadions, das selbst als Denkmal der Geschichte und Architektur gilt. Es ist im Zeitraum 1932-34 gebaut worden und gleich nach der Verlegung der Hauptstadt der Ukraine aus Kharkow in Kiew im Jahr 1934 wurde zum allukrainischen Stadion. Damals konnte es 23 Tausend Zuschauer aufnehmen, aber zu besonders bedeutsamen Fußballspielen erhöhte diese Zahl bis zu 45 Tausend. Diese Tatsache verursachte die Entscheidung ein neues und größeres Stadion  zu errichten. Und dies wurde getan: ein neues Republikanisches Stadion sollte am 22. Juni 1941 feierlich eröffnet werden… Heute ist diese Arena – der rekonstruierte Nationalsportkomplex (NSK) „Olympijsky“. Das alte „Dynamo“-Stadion bleibt doch für FK als „eigen“ und „blutsverwandt“, wo in der Sowjetzeit die Wettbewerbe auch in anderen Sportarten stattfanden.

Das heutige „Dynamo“ – Stadion erlebte einige Rekonstruktionen, wird ausschließlich für Fußballspiele eingesetzt und hat die Kapazität von 16.873 Plätzen. Im Jahre  2002 wurde ihm den Namen des hervorragenden Fußballtrainers Valery Lobanowski verliehen und ein Jahr später entstand am Haupteingang zum Stadion das Denkmal für Lobanowski.

„Prime Excursion Bureau“ lädt Sie gerne ein am Vorabend der Fußball-EM „Euro 2012“ das Museum samt „Dynamo“- Stadion des legendären Fußballvereins unseres Landes zu besuchen.

 

Organisatorische Fragen:

  • Dauer des Rundganges und Führung ca. 2 Stunden.
  • INDIVIDUELLE FÜHRUNGEN: nach Ihrer Anfrage. Termine: nach Vereinbarung.

 

 

     

 

☎ +38 (099) 55-00-000, +38 (096) 94-00-000

Legenden des ukrainischen Fußballs. „Dynamo Kiew“- Museum.


 – 

   erwachsene  –     kinder

Vielen Dank für Ihre Buchung!

Manager nimmt bald Kontakt mit Ihnen auf.