Adresse: 04071 Ukraine, Kiew, Podil, Schekavitskaja-Str. 30/39, of. 4 E-mail: info@primetour.uaPhone +38 (044) 207-12-55Lizenz von Tour Operator-Nr.: АГ №580812Sitemap

Stadt Sidorov, Schloss 17 Jh., Ternopoler Gebiet
 
+38 (044) 207-12-55
+38 (096) 940-00-00
+38 (099) 550-00-00

Мы поддерживаем
реформы в Украине
и работаем
исключительно через
расчетный счет!
Stadt  Sidorov, Schloss 17 Jh., Ternopoler Gebiet
Montag, 15 Juli 2019

Menu

Museen in Kiew > Das Nationale wissenschaftliche Naturkundemuseum

 Das Nationale wissenschaftliche Naturkundemuseum der Akademie der Wissenschaften der Ukraine ist eines der größten Museen solcher Thematik weltweit.  Es entstand im Jahre 1966 als der einheitliche expositionsterritoriale Komplex, welcher geologisches, paläontologisches, zoologisches, botanisches und archäologisches Museen beinhaltet.

 

 Fassade des Nationalen wissenschaftlichen Naturkundemuseums, Kiew

 Interieur  des Nationalen wissenschaftlichen Naturkundemuseums, Kiew

Ein Aufbau aus Mammutknochen, gefunden in den Ortschaften Mezhiritsch und Mizin

 

 

Museumskomplex befindet sich im unmittelbaren Stadtzentrum. In 24 Sälen mit der Gesamtfläche von über 8000 m² sind über 30000 Exponate vorhanden, die über die Entstehung, Struktur und Evolution der Erde, deren Fauna und Flora berichten sowie Informationen über die Geschichte der materiellen Kultur von Stämmen und Völker geben, welche das heutige Territorium der Ukraine einst besiedelten. Den Mittelpunkt des Museums bildet der Komplex von dreißig Dioramen – Landschaftsexpositionen und biologischen Gruppen.

 

 

Archäologisches Museum  

 

 Exposition  "Periode der griechischen Ansiedlung auf dem Territorium der Ukraine

 Fragment des Dioramas „ Bestattung eines angesehenen Skythen"

 Sammlung von Gegenständen der Tripolje-Kultur

 Adresse: г. B. Chmelnizky-Str., 15. 

 Telefon: +38 (044) 225-62-86.

 Im Sockelgeschoß des Gebäudes ist das archäologische Museum untergebracht. Mehr als 7000 Exponate informieren über die bedeutendsten Etappen in der Entwicklungsgeschichte der Menschheit – von Steinzeit bis zum späten Mittelalter. Die urältesten Gegenstände in diesem Museum sind über 800.000 Jahre alt. Das sind die ersten materiellen Zeugnisse über die Tätigkeitеn des Menschen, die in der Ortschaft Koroljovo in Hinterkarpaten gefunden waren. Die Besucher werden hier die Gegenstände sehen, die von den Menschen aus den Zeiten des oberen Paläolithikums hergestellt sind  (ca. 15.000 Jahre zuvor), können die Kollektion verschiedener Gegenstände  der bekanntesten Kulturen kennen lernen, die auf dem Territorium der Ukraine existierten, das sind Tripolje-, Skythen-, Sarmaten-, Kulturen. Es gibt hier einen Satz von bemalten Mammutknochen, die während der Ausgrabungen in der berühmten Siedlung Mizin im Tschernigower Gebiet gefunden wurden. Man ist der Ansicht, dass es damit um die altertümlichen Musikinstrumente gehen sollte. Die rekonstruierten uralten Wohnstätten aus dieser Ortschaft werden im paläontologischen Museum exponiert.

Von besonderem Interesse dieses Museums sind die zahlreichen Dioramen, Rekonstruktionen und Attrappen, wie z.B., „Bestattung eines angesehenen Skythen“, „Altrussische Stadt Tschutschin“, „Kiew – Stadt des Großfürsten Wladimir“ etc.    

 

 

 

Geologisches Museum  

 

Amethyst

Diorama  "Sturz des Sichote-Alinsky- Meteorit am 12. Februar 1947"

 Celestine

 

 Adresse: г. B. Chmelnizky-Str., 15. 

Telefon: +38 (044) 225-62-86.

 Dieses Museum ist auf der ersten Etage des Museumskomplexes untergebracht. Hier werden über 50.000 Muster von Gestein, Mineralien, Fauna- und Flora -Fossilien aufbewahrt.

Die Kollektion des Museums wurde 1927 gegründet, besitzt 7 Säle und ist durch den Stand „ Entstehung und Entwicklung des Sonnensystems“ sowie den Stadt, auf dem die  Meteoriten (von Ukraine, Russland) ausgestellt sind. Im Saal „Die allgemeinen geologischen Prozesse“ sind die Exponate und Informationen über die internen und äußerlichen Prozesse zusammengefasst, welche die Struktur der Erde formieren: Erdbeben, Magnetismus, Vulkanismus, Niederschläge, Gletscherbildung, Verwitterung etc.

Der Saal „Geschichte der geologischen Entwicklung des Territoriums der Ukraine“ veranschaulicht  die Exponate der viel millionjährlichen Geschichte. Hier kann man eine uralte ausgestorbene Pflanzenart – den versteinerten Schachtelhalm sehen, welcher in einer Kohlengrube im Donezbecken entdeckt wurde.  Dieser ist ca. 300 Mio. Jahre alt – Altersgenosse der Kohlebildung!

Die Abteilung „Mineralogie“ zählt etwa 9000 Muster aus Vorkommen verschiedener Länder der Welt einschließlich 150 Mineralien aus der Ukraine.

Im Saal „Petrographie“ werden die Gesteine – die Hauptinformationsquelle über die geologische Vergangenheit der Erde demonstriert. Im Saal „Bodenschätze der Ukraine“ sind die Mineralien, Gesteine, Energieträger ausgestellt, die in der Industrie eingesetzt werden sowie deren wichtigsten Vorkommen in der Ukraine.

Die Abteilung „Geologische Meeresforschungen“ machen die Besucher mit dem materiellen Bestand und Bodenschätzen des Asowschen Meeres und des Schwarzen Meeres sowie der Atlantischen und der Indischen Ozeane vertraut.

Zum Schluss, werden im Saal „Monographische paläontologische Kollektionen“ die bedeutsamen Kollektionen von Fossilien der  rückgratlosen und Pflanzen aufbewahrt. 

Paläontologisches Museum namens W.A. Topatschewsky 

 

Dinothere Evolution des Menschen Skelett eines Höhlenbären

 Adresse: г. B. Chmelnizky-Str., 15. 

Telefon: +38 (044) 225-10-70.

Die zweite Etage des Museumskomplexes informiert uns über Fauna und Flora der vergangenen Epochen. Diese Abteilung wurde 1919 gegründet und zählt über 2000 originale Exponate, die Mehrheit davon ist auf dem Territorium der Ukraine gefunden. In diesem Museum gibt es fünf interessante Dioramen.

Hier gibt es gut erhaltene Skelette von Elefanten- Dinothere,  Giraffen - Chersonothere, Wal -Zenothere, Urstier- Tur, Mammut. Die Exposition kennzeichnet sich durch einmalige Museumsgegenstände, wie Abdrucke der rückgratlosen Tiere und Pflanzen,  Muschel, versteinerte Baumstämme, Bernsteinstücke mit Insekten drin.  Es gibt im Museum das Skelett einer seltenen Kuhgattung, von welcher es nur 25 Exemplare in der Welt gibt.

Den Mittelpunkt der Exposition bilden die interessanten Aufbauen, welche für Wohnstättegerüste der Urmenschen gelten und aus Mammutknochen errichtet sind. Dies ist die Schöpfung von Vertretern des späten Paläolithikums (hombre cromagnon)  15-20.000-jähriger Vergangenheit (die Informationen sind auch dem Archäologischen Museum zu entnehmen).

 

Zoologisches Museum namens N.N. Schtscherbakov 

 

Weiße Eule Weißer Bär Pinguine

 

 

Adresse: г. B. Chmelnizky-Str., 15. 

Telefon: +38 (044) 224-70-16. 

Ist eines der interessantesten Museen dieses Komplexes. Besitzt den dritten Stock des Gebäudes. Es vertritt 5000 Tierexponate. Die Exposition wird durch Landschafts- Dioramen erweitert, welche die meisten Naturzonen der Erde wiedergeben.

Zoologisches Museum ist das älteste im Bestand des Museumskomplexes der Akademie der Wissenschaften der Ukraine. Es wurde 1919 gegründet.

Die Säle des Museums besichtigend, gerät man in die Welt der Korallen, entdeckt im Schaukasten eine gigantische japanische Krabbe, die Hummer, Langusten... Als Verschönerung der Kollektion von Insekten gelten die Riesen-Käfer und tropische Schmetterlinge.

Unter den Fischen sind die großen Haie, Störartigen, Mondfisch zu beachten. Sehenswert sind der gigantische chinesische Salamander von 180 cm und dessen Gegensatz – kubanischer „Zwergpfeifer“ von ca. 1cm lang,  für detaillierte Betrachtung dieses Unikums wird spezielles Vergrößerungsglas benutzt.

Eines der interessantesten Exponate des Museums ist Tuatara  — lebendiges Fossil, Eidechse mit dem dritten Auge, die auf einer der Insel von New Seeland erhalten ist. Vom Interesse sind die Schildkröten,  Eidechsen, Schlangen, Krokodilen. Im Vogelsaal sind Lyrebird, Silberfasan, Kolibri, Casuarius und andere  Vertreter des Vogelreiches anderer Kontinente beachtenswert. Hier befindet sich das größte Diorama des Museums „Vogelbazar“. Im Saal der Säugetiere  befindet sich das älteste Exponat des Museums - ausgestopfter Wisent, der vor 200 Jahre gemacht wurde. Diese Wisent wurde 1780-1800 im Landgut des Grafen Potozky erschossen. Hier sind auch der Weißbär, Meereskuh, Schneeleopard und andere seltene Tiere vorhanden. 

 

 

Botanisches Museum namens D.M. Drobatscheva

 

 

Kokosnuß und ein Stengelstück der Kokospalme

Kulturpflanzen

Heilpflanzen

 

Adresse: г. B. Chmelnizky-Str., 15. 

Telefon: +38 (044) 224-21-07.

 Dieses Museum besitzt die vierte Etage des Komplexes. Seine Verschmückung sind die wunderbaren Dioramen, in denen die Tundra- Landschaften von Vorpolar- Uralortschaften, einmalige Schönheit des Batchizsky-Naturschutzgebietes in Turkmenistan, afrikanische Savanne während der Dürresaison,  Küste einer tropischen Insel im Stillen Ozean dargelegt sind. Es gibt auch die dreidimensionalen Panorama- dioramen von ukrainischen Steppen, Karpaten-Gebirge und den exotischen Südlichen Krim-Küsten.

Das Museum wurde 1921 eröffnet. Es besitzt fünf Säle mit der Gesamtfläche von 1400m². Besonders stolz ist das Museum auf das von dessen Mitarbeitern entwickelte Verfahren des Volumentrocknen. Bei dieser Trocknen -Methode bleibt die Naturform der Pflanze erhalten.

Jeder Saal hat seinen Namen: «Botanische Wissenschaft in der Ukraine», «Die Hauptgruppen der Pflanzenwelt», «Zellenstruktur und Morphologie der Blumenpflanzen», «System und Evolution der Blumenpflanzen», «Pflanzen im Leben des Menschen», «Naturschutz», «Pflanzenwelt der Ukraine», « Pflanzenwelt von Eurasien», Pflanzenwelt der Erde».

Im Museum sind 4000 Naturexponate, 550 Fotos, 1000 Bundschemen, Zeichnungen, Landkarten etc. ausgestellt.

 



Nationale historisch- kulturelle Pflegestätte \ Nationale historisch- kulturelle Pflegestätte "Kiewer Sophie"

Kiewer- Petschersky- Nationale historisch- architektonisches Museumsreservat samt  aktivem Höhlenkloster Kiewer- Petschersky- Nationale historisch- architektonisches Museumsreservat samt aktivem Höhlenkloster

Museum der historischen Kostbarkeiten der Ukraine  Museum der historischen Kostbarkeiten der Ukraine

Museum der „Mikrominiaturen“  des Großen Meisters Nikolai Sjadristy Museum der „Mikrominiaturen“ des Großen Meisters Nikolai Sjadristy

Nationalmuseum der Geschichte der Ukraine   Nationalmuseum der Geschichte der Ukraine

Kiewer Museum der russischen Kunst    Kiewer Museum der russischen Kunst

Museum der Künste namens Bogdan und Barbara Chanenko (Kiewer Museum der Westlichen und Orientalichen Kunst) Museum der Künste namens Bogdan und Barbara Chanenko (Kiewer Museum der Westlichen und Orientalichen Kunst)

„Schokoladenhaus“ (Filiale des Kiewer Museums der russischen Kunst) „Schokoladenhaus“ (Filiale des Kiewer Museums der russischen Kunst)

Das Nationale Kunstmuseum der Ukraine Das Nationale Kunstmuseum der Ukraine

Museum der Volksarchitektur und Lebensweise  (Pirogovo)   Museum der Volksarchitektur und Lebensweise (Pirogovo)

Gedenkstätte \ Gedenkstätte "Nationalmuseum der Geschichte des Zweiten Weltkrieges 1941-1945."

Nationalmuseum „Tschernobyl“  Nationalmuseum „Tschernobyl“

Nationales Literaturmuseum der Ukraine Nationales Literaturmuseum der Ukraine

Museum des Buches und des Buchdrucks der Ukraine     Museum des Buches und des Buchdrucks der Ukraine

Staatliches Museum der ukrainischen Volks- und Dekorativkunst Staatliches Museum der ukrainischen Volks- und Dekorativkunst

Staatliches Museum für Theater-, Musik-, und Kinokunst der Ukraine Staatliches Museum für Theater-, Musik-, und Kinokunst der Ukraine

Museum der Hologramme Museum der Hologramme

Museum \ Museum "Goldenes Tor"

Museum „Andreas-Kirche“ Museum „Andreas-Kirche“

Museum \ Museum "Kyrill-Kirche – architektonisches und historisches Denkmal des XII. Jahrhunderts"

Das Nationale wissenschaftliche Naturkundemuseum Das Nationale wissenschaftliche Naturkundemuseum

Kiewer Gedenkwohnhaus-Museum des berühmten Schriftstellers M. Bulgakow Kiewer Gedenkwohnhaus-Museum des berühmten Schriftstellers M. Bulgakow

Museum einer Straße Museum einer Straße

Apotheke-Museum Apotheke-Museum

Internationales Museum der ukrainischen Stickerei Internationales Museum der ukrainischen Stickerei

Museum der Geschichte des St. Michael-Klosters Museum der Geschichte des St. Michael-Klosters

Historisch –architektonisches Gedenkmuseum  \ Historisch –architektonisches Gedenkmuseum "Kiewer Festung"

Gedenkmuseum des Medizinakademikers N. Strazhesko Gedenkmuseum des Medizinakademikers N. Strazhesko

Nationales Medizinmuseum der Ukraine Nationales Medizinmuseum der Ukraine

Museum der Ukrainischen Volksrepublik  (UVR) Museum der Ukrainischen Volksrepublik (UVR)

Nationalmuseum  Nationalmuseum " Mahnmal für die Opfer von Hungersnoten in der Ukraine"

Museum der sowjetischen Okkupation Museum der sowjetischen Okkupation

Museum des Kulturerbes Museum des Kulturerbes

Das staatliche historische Mahnmal „Massengrabstätte in Ortschaft Bikownja“ Das staatliche historische Mahnmal „Massengrabstätte in Ortschaft Bikownja“

Museum von Shalom Aleichem Museum von Shalom Aleichem

Zentrales Museum der Streitkräfte der Ukraine Zentrales Museum der Streitkräfte der Ukraine

Zentrales Museum des Staatlichen Grenzedienstes der Ukraine Zentrales Museum des Staatlichen Grenzedienstes der Ukraine

Museum des ukrainischen Schriftstellers Ivan Gontschar Museum des ukrainischen Schriftstellers Ivan Gontschar

Museum des Kosakentums (Hetmantums) Museum des Kosakentums (Hetmantums)

Museum der Luftfahrt Museum der Luftfahrt

Museum des Wassers (Wasser -Informationszentrum) Museum des Wassers (Wasser -Informationszentrum)

Museum des Feuerwehrdienstes Museum des Feuerwehrdienstes

T.G. Schevtschenko-Nationalmuseum T.G. Schevtschenko-Nationalmuseum

Zentrales staatliches Archiv-Museum der Literatur und Kunst der Ukraine Zentrales staatliches Archiv-Museum der Literatur und Kunst der Ukraine

Pädagogisches Museum der Ukraine Pädagogisches Museum der Ukraine

Polytechnisches Museum der Kiewer Polytechnischen Universität Polytechnisches Museum der Kiewer Polytechnischen Universität

Historisch-Gedenkmuseum von M. Gruschevsky Historisch-Gedenkmuseum von M. Gruschevsky

Literarisches Gedenkwohnhaus-Museum von T. Schevtschenko in Kiew Literarisches Gedenkwohnhaus-Museum von T. Schevtschenko in Kiew

Literarisches Gedenkwohnhaus-Museum von T. Schevtschenko \ Literarisches Gedenkwohnhaus-Museum von T. Schevtschenko "Hütte in Priorka"

Kiewer A. Puschkin-Museum Kiewer A. Puschkin-Museum

Kiewer literarisches Gedenkmuseum von Maxim Rilsky Kiewer literarisches Gedenkmuseum von Maxim Rilsky

Museum der hervorragenden Persönlichkeiten der ukrainischen Kultur: Lesja Ukrainka, Michail Starizky, Nikolai Lysenko, Panas Saksagansky Museum der hervorragenden Persönlichkeiten der ukrainischen Kultur: Lesja Ukrainka, Michail Starizky, Nikolai Lysenko, Panas Saksagansky

Kiewer literarische Gedenkmuseum- Wohnung des ukrainischen Dichters P. Titschina Kiewer literarische Gedenkmuseum- Wohnung des ukrainischen Dichters P. Titschina

Literarische Gedenkmuseum- Wohnung des ukrainischen Schriftstellers N. Bazhan Literarische Gedenkmuseum- Wohnung des ukrainischen Schriftstellers N. Bazhan

Wohnhaus-Museum der Schauspielerin Maria Zankovetskaja Wohnhaus-Museum der Schauspielerin Maria Zankovetskaja

Museum-Studio des Bildhauers Kawaleridze Museum-Studio des Bildhauers Kawaleridze

Museum-Wohnung des Komponisten V. Kosenko Museum-Wohnung des Komponisten V. Kosenko

Museum des Dichters D. Luzenko Museum des Dichters D. Luzenko

Museum des Brotes Museum des Brotes

Museum des Kiewer Observatoriums Museum des Kiewer Observatoriums

Museum des Spielzeuges Museum des Spielzeuges

Museum der Post Museum der Post

TV-Museum TV-Museum

Museum der Zirkuskunst Museum der Zirkuskunst

Museum des Magdeburger Stadtrechts  (Museum der Geschichte der Selbstverwaltung Kiews)  Museum des Magdeburger Stadtrechts (Museum der Geschichte der Selbstverwaltung Kiews)

Museum der Bienenzucht Museum der Bienenzucht

Museum der Kiewer Wohltätigkeit Museum der Kiewer Wohltätigkeit

Museum der Geschichte des Swjatoschin- Stadtviertels Museum der Geschichte des Swjatoschin- Stadtviertels

Das staatliche historische Gedenkschutzgebiet „Lukjanovskoje Friedhof“   Das staatliche historische Gedenkschutzgebiet „Lukjanovskoje Friedhof“

Museum der Wachsfiguren Museum der Wachsfiguren

Museum der Geschichte der Kiewer Kanalisation Museum der Geschichte der Kiewer Kanalisation

Museum der Recycling-Materialien Museum der Recycling-Materialien

Museum der Kiewer Metro Museum der Kiewer Metro

Museum der ukrainischen Ikone  \ Museum der ukrainischen Ikone "Geistige Schätze der Ukraine"

Museum der modernen Kunst Museum der modernen Kunst

Kultur-künstlerischer und Museumskomplex  „Kunstarsenal“ Kultur-künstlerischer und Museumskomplex „Kunstarsenal“

Zentrum der modernen Kunst “PinchukArtCenter” Zentrum der modernen Kunst “PinchukArtCenter”