Adresse: 04071 Ukraine, Kiew, Podil, Schekavitskaja-Str. 30/39, of. 4 E-mail: info@primetour.uaPhone +38 (044) 207-12-55Lizenz von Tour Operator-Nr.: АГ №580812Sitemap

Marie-Himmelfahrtskathedrale Kiewer Höhlenkloster
 
+38 (044) 207-12-55
+38 (096) 940-00-00
+38 (099) 550-00-00

Мы поддерживаем
реформы в Украине
и работаем
исключительно через
расчетный счет!
Marie-Himmelfahrtskathedrale Kiewer Höhlenkloster
Montag, 15 Juli 2019

Menu

Museen in Kiew > Nationalmuseum " Mahnmal für die Opfer von Hungersnoten in der Ukraine"

 

 

     

 

Das im Jahre 2009 geöffnete Museum ist der großen historischen Volkstragödie der Ukraine gewidmet. Seine innere Komposition ist auf den modernen Prinzipien der Schaffung von Museumsraum mit dem Einsatz der interaktiven Mittel, Filmvorführungen, entsprechender akustischen „Füllungen“ etc. basiert.  Dem Museum wurde neulich Status des Nationalen Museums verliehen. Neben den Museen „Tschernobyl“ und des „Zweiten Weltkrieges“ wurde der Memorialkomplex „Die weiße Kerze“ zum Denkmal einer der tragischsten Ereignisse des ukrainischen Volkes im XX. Jahrhundert. Der Gründer dieses Museums ist das Ukrainische Institut des nationalen Gedenkens, das vom Akademiker I. Juchnovsky geleitet wird.

Ukraine hatte drei großen Hungersnöte innerhalb von dreißig Jahren: 1921-22, 1932-33 une 1946 überlebt.     Und dazu noch die sog. Kollektivierung 1928-31,  Niederwerfung des Bauerwiderstandes in 1920-er – der permanente Krieg des kommunistischen (bolschewistischen) Regimes gegen das traditionelle Lebensweise und „Besitzerinstinkte“ des ukrainischen  Bauers, welcher angeblich von selben Bolschewiken den Grund/Boden erhalten hätte, doch dadurch gleichzeitig zur Requisition und weiterhin zur „Entkulakisierung“( Liquidierung) bzw. „Kolchosen“-Sklaverei und Hungernot verurteilt worden war.

 Die sog. „Entkulakisierung“ führte zur Liquidierung der produktivsten Bauernwirtschaften, zur physischen  Vernichtung und Deportation von vielen tausenden Bauernfamilien. Als abschließende Etappe der planmäßigen Handlungen, die zuallererst auf die Vernichtung der ukrainischen Nation gezielt wurden,   war die Hungersnot 1932-33. Die Bolschewiken hatten alles „raffiniert“ durchgedacht: nach solchem schwer versetzten Schlag, dem Aussterben der zahlreichen Schicht von  „zum Eigentum geneigten“ Bauern – Kern der ukrainischen Nation, Trägern der traditionellen Werte – war für den am Leben gebliebenen Teil  nichts übrig, als sich gehorsam in die Kolchose gehen lassen.

Das gigantische Programm  des industriellen Durchbruches sah die totale Unifizierung des sowjetischen Imperiums vor:  die Bauernschaft sollte zu ergebenen „Sklaven“ werden, die das Brot für Export gegen die Ausrüstung und Technologien angebaut hatten und die letzten Ähren samt eigenen Leben in die Feuerung der  schimärischen Idee des kommunistisch-proletarischen Staates geworfen hatten.

 Das Museum ist als ein Teil des großen Memorialkomplexes ausgelegt und liegt neben noch einer für die Ukrainer heiligen   Gedenkstätte „Ruhmesallee“, wo die gefallenen Verteidiger sowie Befreier der Stadt Kiew im Zweiten Weltkrieg ruhen. Gleich daneben befindet sich das Gelände des ältesten und berühmtesten im alten Russland Höhlenklosters. Beim Eingang zum Museumsgelände stehen die Skulpturen der trauernden Schutzengel von Seelen der Verstorbenen.  Ringsum den Gedenkplatz sind die „Mühlsteine der Geschichte“ untergebracht, die Millionen von Leben  gebrochen hatten und im Zentrum steht die Skulptur „Mädchen mit Ähren“. Für diese berüchtigten drei Ähren schickte das Stalin- Regime die Menschen in die KZ, ohne Chance für diese  überleben zu können.  

Das Museum selbst ist im Raum unter der Gedenkkerze untergebracht, die mit den Kranichen aus Bronze verziert ist, welche als Symbol der Wiedergeburt der Nation gelten.  Der schwarze Labradorit- Granitstein beiderseits der Treppe - die zum Museum führt - symbolisiert die aufgepflügte Schwarzerde, deren eingebrachte Ernte für die Bauern in jenen schrecklichen Jahren nicht erhältlich war.

Gedenksaal ist als Memorialraum ausgelegt. Hier kann jeder Besucher eine Kerze anzünden und die Gefallenen gedenken. Im Zentrum des Saales befindet sich  ein symbolischer Altar. An den Wänden sind die zugänglichen Märtyrer-Bücher mit den Namen von Millionen Opfert angebracht: viele Besucher finden öfters hier ihre Verwandten. Solche Momente lassen sich kaum mit den Worten erklären…

Der Saal ist mit den Gegenständen des umgekommenen Bauernlebens angefüllt: ringsum stehen die Boote,  Fuhrwerke, Arbeitsgeräte etc.  Überraschen die Familienfotos der verschiedenen.  Man schaut freudig ins Objektiv – Symbol der Zivilisation und Fortschrittes, Glücks und der neuen Welt, welche  angeblich  die „Sowjets“ gewährt hätten. Und ein Jahr später wurde dieses Dorf so wie tausende andere von den Leuten in „Lederuniform“ auf die „schwarzen Tafeln“   der total ausgestorbenen Bezirke eingetragen. Diese Menschen auf den Bildern wie auch Millionen ähnlicher sind durch das grausame Regime ermordet und in den Massengräbern  beigesetzt worden. Seit jenen schrecklichen Jahren ist der ukrainische Boden voll von unzähligen Massengräbern… 

Im Laufe der Besichtigung des Museums werden zwei Filme (24 und 18 Minuten) vorgeführt, die über das ungeheuere Verbrechen des bolschewistischen Regimes erzählen. Vom Ausgang ab zieht sich eine Allee mit den berüchtigten „schwarzen Tafeln“, auf denen die Namen der ausgerotteten Ortschaften  eingetragen sind. Es geht hier um viele Tausende Dörfer, Siedlungen, wo der größte Teil der Bevölkerung verhungerte. Die Hungersnot verursachte die demographische Katastrophe: nur von Hunger sind ca. 4 Millionen Menschen ums Leben gekommen, Geburtdefizit betrug ca. 1,1 Mio., die Gesamtzahl von Opfern dieser schrecklichen Jahre schwankt zw. 7-10 Mio. Wie könnte sich unsere Geschichte gestalten, wenn diese Tragödie nicht zustande gekommen wäre?  

Über den Dnepr- Hügeln läutet die Gedenkglocke, funkeln die Kerzen... Ungeachtet der heutigen politischen Streitigkeiten und Akzente, erzählen uns die kalten Register der Hungersnotopfer und die zynisch-raffinierten    Zitate der bolschewistisch- kommunistischen Führer die schreckliche Wahrheit, welche wir nie und unter keinen Umständen vergessen dürfen.



Nationale historisch- kulturelle Pflegestätte \ Nationale historisch- kulturelle Pflegestätte "Kiewer Sophie"

Kiewer- Petschersky- Nationale historisch- architektonisches Museumsreservat samt  aktivem Höhlenkloster Kiewer- Petschersky- Nationale historisch- architektonisches Museumsreservat samt aktivem Höhlenkloster

Museum der historischen Kostbarkeiten der Ukraine  Museum der historischen Kostbarkeiten der Ukraine

Museum der „Mikrominiaturen“  des Großen Meisters Nikolai Sjadristy Museum der „Mikrominiaturen“ des Großen Meisters Nikolai Sjadristy

Nationalmuseum der Geschichte der Ukraine   Nationalmuseum der Geschichte der Ukraine

Kiewer Museum der russischen Kunst    Kiewer Museum der russischen Kunst

Museum der Künste namens Bogdan und Barbara Chanenko (Kiewer Museum der Westlichen und Orientalichen Kunst) Museum der Künste namens Bogdan und Barbara Chanenko (Kiewer Museum der Westlichen und Orientalichen Kunst)

„Schokoladenhaus“ (Filiale des Kiewer Museums der russischen Kunst) „Schokoladenhaus“ (Filiale des Kiewer Museums der russischen Kunst)

Das Nationale Kunstmuseum der Ukraine Das Nationale Kunstmuseum der Ukraine

Museum der Volksarchitektur und Lebensweise  (Pirogovo)   Museum der Volksarchitektur und Lebensweise (Pirogovo)

Gedenkstätte \ Gedenkstätte "Nationalmuseum der Geschichte des Zweiten Weltkrieges 1941-1945."

Nationalmuseum „Tschernobyl“  Nationalmuseum „Tschernobyl“

Nationales Literaturmuseum der Ukraine Nationales Literaturmuseum der Ukraine

Museum des Buches und des Buchdrucks der Ukraine     Museum des Buches und des Buchdrucks der Ukraine

Staatliches Museum der ukrainischen Volks- und Dekorativkunst Staatliches Museum der ukrainischen Volks- und Dekorativkunst

Staatliches Museum für Theater-, Musik-, und Kinokunst der Ukraine Staatliches Museum für Theater-, Musik-, und Kinokunst der Ukraine

Museum der Hologramme Museum der Hologramme

Museum \ Museum "Goldenes Tor"

Museum „Andreas-Kirche“ Museum „Andreas-Kirche“

Museum \ Museum "Kyrill-Kirche – architektonisches und historisches Denkmal des XII. Jahrhunderts"

Das Nationale wissenschaftliche Naturkundemuseum Das Nationale wissenschaftliche Naturkundemuseum

Kiewer Gedenkwohnhaus-Museum des berühmten Schriftstellers M. Bulgakow Kiewer Gedenkwohnhaus-Museum des berühmten Schriftstellers M. Bulgakow

Museum einer Straße Museum einer Straße

Apotheke-Museum Apotheke-Museum

Internationales Museum der ukrainischen Stickerei Internationales Museum der ukrainischen Stickerei

Museum der Geschichte des St. Michael-Klosters Museum der Geschichte des St. Michael-Klosters

Historisch –architektonisches Gedenkmuseum  \ Historisch –architektonisches Gedenkmuseum "Kiewer Festung"

Gedenkmuseum des Medizinakademikers N. Strazhesko Gedenkmuseum des Medizinakademikers N. Strazhesko

Nationales Medizinmuseum der Ukraine Nationales Medizinmuseum der Ukraine

Museum der Ukrainischen Volksrepublik  (UVR) Museum der Ukrainischen Volksrepublik (UVR)

Nationalmuseum  Nationalmuseum " Mahnmal für die Opfer von Hungersnoten in der Ukraine"

Museum der sowjetischen Okkupation Museum der sowjetischen Okkupation

Museum des Kulturerbes Museum des Kulturerbes

Das staatliche historische Mahnmal „Massengrabstätte in Ortschaft Bikownja“ Das staatliche historische Mahnmal „Massengrabstätte in Ortschaft Bikownja“

Museum von Shalom Aleichem Museum von Shalom Aleichem

Zentrales Museum der Streitkräfte der Ukraine Zentrales Museum der Streitkräfte der Ukraine

Zentrales Museum des Staatlichen Grenzedienstes der Ukraine Zentrales Museum des Staatlichen Grenzedienstes der Ukraine

Museum des ukrainischen Schriftstellers Ivan Gontschar Museum des ukrainischen Schriftstellers Ivan Gontschar

Museum des Kosakentums (Hetmantums) Museum des Kosakentums (Hetmantums)

Museum der Luftfahrt Museum der Luftfahrt

Museum des Wassers (Wasser -Informationszentrum) Museum des Wassers (Wasser -Informationszentrum)

Museum des Feuerwehrdienstes Museum des Feuerwehrdienstes

T.G. Schevtschenko-Nationalmuseum T.G. Schevtschenko-Nationalmuseum

Zentrales staatliches Archiv-Museum der Literatur und Kunst der Ukraine Zentrales staatliches Archiv-Museum der Literatur und Kunst der Ukraine

Pädagogisches Museum der Ukraine Pädagogisches Museum der Ukraine

Polytechnisches Museum der Kiewer Polytechnischen Universität Polytechnisches Museum der Kiewer Polytechnischen Universität

Historisch-Gedenkmuseum von M. Gruschevsky Historisch-Gedenkmuseum von M. Gruschevsky

Literarisches Gedenkwohnhaus-Museum von T. Schevtschenko in Kiew Literarisches Gedenkwohnhaus-Museum von T. Schevtschenko in Kiew

Literarisches Gedenkwohnhaus-Museum von T. Schevtschenko \ Literarisches Gedenkwohnhaus-Museum von T. Schevtschenko "Hütte in Priorka"

Kiewer A. Puschkin-Museum Kiewer A. Puschkin-Museum

Kiewer literarisches Gedenkmuseum von Maxim Rilsky Kiewer literarisches Gedenkmuseum von Maxim Rilsky

Museum der hervorragenden Persönlichkeiten der ukrainischen Kultur: Lesja Ukrainka, Michail Starizky, Nikolai Lysenko, Panas Saksagansky Museum der hervorragenden Persönlichkeiten der ukrainischen Kultur: Lesja Ukrainka, Michail Starizky, Nikolai Lysenko, Panas Saksagansky

Kiewer literarische Gedenkmuseum- Wohnung des ukrainischen Dichters P. Titschina Kiewer literarische Gedenkmuseum- Wohnung des ukrainischen Dichters P. Titschina

Literarische Gedenkmuseum- Wohnung des ukrainischen Schriftstellers N. Bazhan Literarische Gedenkmuseum- Wohnung des ukrainischen Schriftstellers N. Bazhan

Wohnhaus-Museum der Schauspielerin Maria Zankovetskaja Wohnhaus-Museum der Schauspielerin Maria Zankovetskaja

Museum-Studio des Bildhauers Kawaleridze Museum-Studio des Bildhauers Kawaleridze

Museum-Wohnung des Komponisten V. Kosenko Museum-Wohnung des Komponisten V. Kosenko

Museum des Dichters D. Luzenko Museum des Dichters D. Luzenko

Museum des Brotes Museum des Brotes

Museum des Kiewer Observatoriums Museum des Kiewer Observatoriums

Museum des Spielzeuges Museum des Spielzeuges

Museum der Post Museum der Post

TV-Museum TV-Museum

Museum der Zirkuskunst Museum der Zirkuskunst

Museum des Magdeburger Stadtrechts  (Museum der Geschichte der Selbstverwaltung Kiews)  Museum des Magdeburger Stadtrechts (Museum der Geschichte der Selbstverwaltung Kiews)

Museum der Bienenzucht Museum der Bienenzucht

Museum der Kiewer Wohltätigkeit Museum der Kiewer Wohltätigkeit

Museum der Geschichte des Swjatoschin- Stadtviertels Museum der Geschichte des Swjatoschin- Stadtviertels

Das staatliche historische Gedenkschutzgebiet „Lukjanovskoje Friedhof“   Das staatliche historische Gedenkschutzgebiet „Lukjanovskoje Friedhof“

Museum der Wachsfiguren Museum der Wachsfiguren

Museum der Geschichte der Kiewer Kanalisation Museum der Geschichte der Kiewer Kanalisation

Museum der Recycling-Materialien Museum der Recycling-Materialien

Museum der Kiewer Metro Museum der Kiewer Metro

Museum der ukrainischen Ikone  \ Museum der ukrainischen Ikone "Geistige Schätze der Ukraine"

Museum der modernen Kunst Museum der modernen Kunst

Kultur-künstlerischer und Museumskomplex  „Kunstarsenal“ Kultur-künstlerischer und Museumskomplex „Kunstarsenal“

Zentrum der modernen Kunst “PinchukArtCenter” Zentrum der modernen Kunst “PinchukArtCenter”